Frisch verliebt in Berlin

11.02.2010
frisch-saftig-steirisch und EVA Apples from Austria auf der Fruit Logistica 2010

Der steirische Apfel wird mit viel Liebe und Sorgfalt produziert und in über 30 Ländern mit Begeisterung verzehrt. 75% Produktionsanteil im Heimatland und eine Verfünffachung des Exports in den letzten Jahren sprechen für sich. Verantwortlich für den Erfolg des steirischen Apfels sind seine weltweit einzigartigen Geschmacksnoten und die hohen Qualitätskriterien, unter denen er produziert, gelagert und vermarktet wird. Diese sorgen dafür, dass sich Menschen auf der ganzen Welt in den steirischen Apfel immer wieder „frisch verlieben“ – daher auch das steirische Motto der diesjährigen Fruit Logistica.

 

WOHER KOMMT DER STEIRISCHE APFEL?


Produktion und Vermarktung liegen in den Händen der OPST Obst Partner Steiermark GmbH als Erzeugerorganisation mit ihrer Marke „frisch-saftig-steirisch“ und der EVA Handels GmbH Exportvereinigung Apfel mit den Marken „EVA“ und „Mozart“. Der steirische Apfel entsteht aus der besonders mineralreichen Vulkanerde und der begünstigten Lage des Anbaugebietes Steiermark im Süden Österreichs, wo in einzigartiger Weise das Alpenklima des europäischen Apfelgürtels auf pannonische und mediterrane Einflüsse trifft. Daraus resultieren viel Sonnenschein, ausreichend Regen und markante Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, was für das unverwechselbares Aroma und den vollen Geschmack der steirischen Äpfel sorgt. Über 1.000 steirische Apfelbauern arbeiten mit ihren Familien mit voller Hingabe an diesem Qualitätsprodukt. Sie sind wahre Meister ihres Fachs und sind bei weitem nicht „nur“Apfelbauern. „Sie sind auch Meteorologen, Physiker und Biologen und nicht zuletzt für die hohe Qualität und die Verfügbarkeit des steirischen Apfels verantwortlich“, beschreibt Manfred Stessel, Geschäftsführer der OPST die Aufgaben der steirischen Apfelbauern.

 

DIE STEIRISCHE APFELGRUPPE – EINE INTERNATIONALE BENCHMARK


Das Zusammenspiel der Produktion, Lagerung und Vermarktung ist beispielhaft und ebenso entscheidend für den Erfolg des steirischen Apfels wie das Produkt selbst. Mit ihren Packhäusern sorgt die EVA Exportvereinigung Apfel dafür, dass der steirische Apfel das ganze Jahr über verfügbar ist und dass jedes Jahr rund 50% der Erntemenge auch Menschen außerhalb Österreichs zugute kommen. Länder wie Deutschland, Großbritannien, Spanien, Schweden und auch die osteuropäischen Länder entdecken immer stärker die einzigartigen Vorzüge des steirischen Apfels. „Kürzlich ging die erste Lieferung nach Katar und gerade haben wir ein Angebot nach Kuba geschickt“, sagt Dr. Roman Seligo, Geschäftsführer der EVA. Kein Wunder also, dass sich der Export in den letzten Jahren verfünffachen konnte und dass der steirische Apfel mit seinen zwar kleinen, aber feinen Mengen Märkte auf der ganzen Welt beeindruckt.

 

DER STEIRISCHE APFEL UND DIE GESUNDHEIT


„An apple a day keeps the doctor away“ ist ein geflügeltes Sprichwort, das auf die gesunden Wirkungen des Apfelkonsums verweist. Aber was ist es, das den steirischen Apfel gesundheitsbezogen ausmacht. Die OPST hat zu diesem Thema bei einem der führenden österreichischen Ernährungswissenschafter, Primar Dr. Meinrad Lindschinger, eine Studie in Auftrag gegeben, die gesundheitsbezogene Daten zum steirischen Apfel sammeln soll.
Bereits die ersten Ergebnisse zeigen ganz klar:

  • Der steirische Apfel hat einen einzigartigen Nährstoffmix. In ihm wirken eine ganze Reihe an entscheidenden Vitaminen, Mineral- und Pflanzenstoffen wie in keiner anderen Frucht zusammen. Zwei große Äpfel decken z.B. bereits den täglichen Vitamin C Bedarf.
  • Der steirische Apfel ist ein Anti-Stress Produkt. Durch seine zahlreichen Mikronährstoffe wirkt er stressbezogenen Auswirkungen des Körpers wie Stoffwechsel- und Kreislaufstörung, verringerte Immunabwehr, Erkrankung der Atemwege entgegen.
  • Der steirische Apfel ist ein natürliches Anti-Aging Produkt. Bei regelmäßigem Verzehr verringert er das Risiko an Alzheimer und Demenz zu erkranken und wirkt gegen den altersbedingten kognitiven Leistungsabfall.

 

DER STEIRISCHE APFEL ALS LEBENS- UND LIEBESELEXIER


Um die positive Wirkung des steirischen Naturprodukts zu unterstreichen, präsentieren die OPST und die EVA auf der Fruit Logistica nicht nur das Best-of Ihrer zahlreichen Apfelsorten. Sie verwöhnen die Gäste auch mit eigens geschaffenen Apfel-Cocktails: Ein Liebes-Cocktail, ein Anti-Stress-Cocktail und ein alkoholfreier Anti-Aging-Cocktail werden die Gäste am Messestand begeistern. Außerdem läd die Steirische Apfelgruppe am Donnerstag, den 4.2.2010, um 11.00 Uhr zum Pressefrühstück mit anschließendem Steiermarkempfang um 12.30 Uhr, bei dem es nicht nur wichtige Information zum steirischen Paradeprodukt, sondern auch allerlei Köstlichkeiten gibt.

 

 

Klicken Sie hier, um sich den vollständigen Bericht herunterzuladen.